Unternehmen Lebensmittel Konsumgüter BioPharma Umwelt Forschung Meet & Learn
Lebensmittel
Home > Lebensmittel > Parameter > Allergene > Senf
  1. Allergene
    1. Eier
    2. Erdnuss
    3. Fisch
    4. Glutenhaltige Getreide
    5. Krebstiere
    6. Lupine
    7. Milch/Lactose
    8. Schalenfrüchte/Nüsse
    9. Schwefeldioxid
    10. Sellerie
    11. Senf
    12. Sesam
    13. Soja
    14. Weichtiere/Mollusken

Senf
Allergene
Die Häufigkeit allergischer Reaktionen auf Senf nimmt zu. Daher wurde auch Senf als kennzeichnungspflichtiges Allergen in die Liste des Anhangs IIIa der EU-Richtlinie 2007/68 aufgenommen. In Lebensmitteln werden drei Sorten - weißer, schwarzer und brauner Senf - verarbeitet, die zwei unterschiedlichen Gattungen - Sinapis und Brassica - ange­hören. Die charakterisierten Allergene sind als hitzestabil und proteolysestabil beschrie­ben. Pollenassoziierte Kreuzreaktionen mit Beifuß können ebenfalls auftreten.
Analytik
Der Nachweis von Senf ist sowohl mittels ELISA als auch mittels real-time PCR möglich. Eine Heraus­forderung bei der Untersuchung von Senf stellen phylogenetisch verwandte Spezies, vor allem weitere Kreuzblütengewächse (Brassicaceae), dar. Um Kreuz­reaktio­nen zu vermeiden, untersuchen wir Ihre Proben routinemäßig mittels spezifischer Real-time PCR. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der Analysenme­tho­den.