Unternehmen Lebensmittel Konsumgüter BioPharma Umwelt Forschung Meet & Learn
Lebensmittel
Home > Lebensmittel > Parameter > GVO > Screening
  1. GVO
    1. Screening
    2. Identifizierung
    3. Quantifizierung

Screening GVO
Nachweis mittels PCR
Weltweit steigt die Zahl der zugelassenen gentechnisch veränderten Kulturpflanzen. Für einen sicheren Nachweis werden bei GALAB effiziente Screening-Verfahren angewandt. Diese weisen DNA-Bereiche nach, die in möglichst vielen GVO enthalten sind. Die PCR-Methoden zielen auf regulatorische Elemente oder Markergene die natürlicherweise nicht in diesen Pflanzen vorkommen.
Sicherheit im Screening
Eine jährlich aktualisierte Auflistung aller bekannten zugelassenen und nicht zugelassenen GVO stellt das BVL als nationales Referenzlabor zur Verfügung. Je nach Matrix kombinieren wir im GVO-Screening die erforderlichen Nachweise, um Ihnen eine möglichst hundertprozentige Sicherheit zu geben. Unsere Methoden werden fortlaufend an neue Entwicklungen angepasst.
Ergebnis negativ
Ist das Screening negativ bedeutet dies, dass kein bekannter GVO in der Probe enthalten ist. Bei einem positiven Ergebnis sind weitere Untersuchungen zur Identifizierung und gegebenenfalls Quantifizierung notwendig, um die Verkehrsfähigkeit der Probe beurteilen zu können.